Ziel der Schule

Das Ziel der Schule ist es, mündige, reife Christen auszubilden, die dem Herrn als Diener zur Verfügung stehen und in der Kraft der Auferstehung Jesu Christi das volle Maß ihrer Berufung ausleben.

Epheser 4,11–15 NTR
Und so hat er die Apostel und die Propheten und die Evangelisten und die Pastoren und Lehrer gegeben, für die Wiederherstellung ‹und Ausrüstung› der Heiligen zum Werk des Dienstes, zur Erbauung des Leibes des Christus; bis wir alle hingelangen zu der Einheit des Glaubens und der tiefen, ‹genauen› Erkenntnis des Sohnes Gottes, zum Stand von Erwachsenen, zum Vollmaß der Fülle des Christus.
Damit wir nicht länger Unmündige seien, hin und her geworfen von der Brandung und umhergewirbelt von jedem Wind der Lehre, im trügerischen Spiel der Menschen, die in Hinterlist einem Weg des Irrtums folgen!
Wir wollen aber wahrhaftig sein in Liebe und in allem zu ihm hinwachsen, der das Haupt ist: dem Christus!

 

Aufbau der Schule

Modul A
Mitarbeitertraining

Grundlagen des biblischen Lebensstils kennen lernen, verstehen und praktisch umsetzen.

  • Fundierte praxisorientierte Lehre über Glaubensgrundlagen (wie Kreuz und Auferstehung, Himmel und Hölle, das Leben in Christus)
  • Lehre über den Heiligen Geist, Führung und Geistesgaben in Theorie und Praxis
  • Lehre und Praxis über Gebet und Leben im Glauben (Evangelisation, Heilung, Versorgung u.a.)
  • Gebet und Begleitung die eigene Berufung betreffend, gegebenenfalls Seelsorge

Modul B
Leiterschaftstraining

Theologische Grundkenntnisse und praktische Fertigkeiten zur Ausübung biblischer Leiterschaft in einer Ortsgemeinde verbunden mit persönlicher Jüngerschaft.

  • Theologische Grundlagen
  • Biblische Seelsorge
  • Kurse über Erweckung, Evangelisation und Mission
  • Lehre und Praxis über Gebet und Leben im Glauben (Evangelisation, Heilung, Finanzen u.a.)
  • Gebet und Begleitung die eigene Berufung betreffend, gegebenenfalls Seelsorge

Modul C
Training für Vollzeitdienst

Abschluss als Bachelor of Ministry oder Bachelor of Theology, d.h. Training für vollzeitlichen Dienst, verbunden mit theologischer und praktischer Ausbildung.

  • Theologische Grundlagen für den geistlichen Dienst
  • Weiterführende Kurse über Erweckung, Kirchen- bzw. Erweckungsgeschichte
  • Lehre und Praxis über Gebet und Leben im Glauben (Evangelisation, Heilung, Finanzen u.a.)
  • Praktisches Training zum vollzeitlichen Dienst (Planung, Organisation und Aufbau eines geistlichen Dienstes, Mitarbeiterführung, Predigtpläne und praktische Predigtvorbereitung sowie Auswertung gehaltener Predigten)
  • Gebet und praktische Mitarbeit im geistlichen Dienst
  • Vorbereitung auf die Zeit nach der Bibelschule, Begleitung